Angebote zu "Tabletten" (138 Treffer)

Kategorien

Shops

IBUPROFEN Heumann Schmerztabletten 400 mg 50 St...
Unser Tipp
3,88 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Ibuprofen Heumann 400 mg 50 Stück: Schnelle Hilfe bei leichten bis mäßigen Schmerzen Schmerzen sind ein Warnsignal des Körpers und können als solches Ihr körperliches Wohlbefinden massiv beeinträchtigen. Dann ist schnelle Hilfe gefragt: Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg setzen auf den bewährten Wirkstoff Ibuprofen, der mit seinen schmerzstillenden, entzündungshemmenden und fiebersenkenden Eigenschaften zuverlässig Linderung verschafft. Bei Ibuprofen Heumann handelt es sich zudem um ein gut verträgliches Arzneimittel, das im Alltag ein echter Allrounder ist und darüber hinaus gezielt bei Infektionen und Fieber zum Einsatz kommt. Mit Ibuprofen 400 Heumann 50 Stück den Schmerz gezielt bekämpfen Der Wirkstoff Ibuprofen zählt zu den nicht steroidalen Antirheumatika sowie den Nichtopioid-Analgetika, sodass bei diesem Medikament keine Suchtgefahr besteht. Indem Ibuprofen das Enzym Cyclooxygenase hemmt, dämmt es die Bildung von Prostaglandinen ein. Diese sind wiederum körpereigene Stoffe, die beispielsweise an entzündeten Körperstellen Schmerzen und Schwellungen hervorrufen sowie Fieber auslösen. Somit sind Ibuprofen Schmerztabletten Ihre erste Wahl, wenn es darum geht, leichte bis mäßig starke Schmerzen schnell und eigenverantwortlich zu behandeln und auf diese Weise das körperliche Wohlbefinden wiederherzustellen. Ibuprofen Heumann hilft bei folgenden Beschwerden ein: Rheumatische Gelenkserkrankungen Schmerzen und Schwellungen bei Gicht, Arthritis und Arthrose Kopfschmerzen, Migräne, Regelschmerzen und Zahnschmerzen Sportverletzungen, Muskelschmerzen Schmerzen bei Mandel- und Mittelohrentzündung Entzündungen in der Mundhöhle wie Parodontose und Wurzelentzündung Wie wird Heumann Ibuprofen 400 eingenommen? Wenn vom Arzt nicht anders verordnet, werden Ibuprofen Heumann Schmerztabletten bei Bedarf eingenommen, wobei für Erwachsene eine Maximaldosis von 3 Tabletten am Tag gilt. Auch bei Kindern ab 6 Jahren kann Ibuprofen 400mg angewendet werden. Achten Sie hierbei jedoch auf eine niedrigere Dosierung (1 – 1 ½ Tabletten täglich). Generell sollten Sie Ibuprofen Heumann stets mit ausreichend Flüssigkeit und ohne ärztlichen Rat nicht länger als 4 Tage am Stück zu sich nehmen. Da Ibuprofen nicht zur Ursachenbekämpfung, sondern zur Symptomlinderung geeignet ist, sollten Sie bei anhaltenden Schmerzen in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. Pflichttext: Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ibuprofen. Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren. Anw.: Zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen sowie Fieber. Warnhinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Enthält Lactose. Stand: 09/2018. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
ARTRO360bio 100 compresse da 800mg cad - BIOEQUIPE
28,90 € *
zzgl. 7,50 € Versand

ARBIOR adjuvante Nahrung für Knorpeldegeneration, Arthrose älterer Hunde und Katzen PHYTODERIVATES PRODUKT Marke: Biorama - Bioequipe Format: 100 Tabletten Pille à 800 mg Präsentation: Tabletten Adjuvante Indikationen bei der symptomatischen Behandlung von arthritischen Schmerzen, allgemeine Arthritisprobleme mit schmerzhaftem und degenerativem Gelenkknorpel. Gebrauchsanweisun g Einmal täglich für mindestens 60 Tage bei einer Dosis von 1 Tablette pro 10 kg Lebendgewicht einnehmen. Wiederholen Sie den Verabreichungszyklus, wenn sich die Symptome wiederholen. Die Verwendung über einen längeren Zeitraum ist von grundlegender Bedeutung, damit die Wirkstoffe synergetisch wirken können und die Degeneration des Gelenkknorpels verlangsamen und blockieren. Es ist wichtig, Arbior nach der Notfallbehandlung von Bioform und Tusyl in den akuten Schmerzen zur Wiederherstellung der Funktionalität auf der Gelenkebene zu verabreichen. Eigenschaften Die Eigenschaften von phytoderivativen Wirkstoffen

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
IBUPROFEN Heumann Schmerztabletten 400 mg 10 St...
Angebot
1,98 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Ibuprofen Heumann 400 mg 10 Stück: Schnelle Hilfe bei leichten bis mäßigen Schmerzen Schmerzen sind ein Warnsignal des Körpers und können als solches Ihr körperliches Wohlbefinden massiv beeinträchtigen. Dann ist schnelle Hilfe gefragt: Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg setzen auf den bewährten Wirkstoff Ibuprofen, der mit seinen schmerzstillenden, entzündungshemmenden und fiebersenkenden Eigenschaften zuverlässig Linderung verschafft. Bei Ibuprofen Heumann handelt es sich zudem um ein gut verträgliches Arzneimittel, das im Alltag ein echter Allrounder ist und darüber hinaus gezielt bei Infektionen und Fieber zum Einsatz kommt. Mit Ibuprofen 400 Heumann 10 Stück den Schmerz gezielt bekämpfen Der Wirkstoff Ibuprofen zählt zu den nicht steroidalen Antirheumatika sowie den Nichtopioid-Analgetika, sodass bei diesem Medikament keine Suchtgefahr besteht. Indem Ibuprofen das Enzym Cyclooxygenase hemmt, dämmt es die Bildung von Prostaglandinen ein. Diese sind wiederum körpereigene Stoffe, die beispielsweise an entzündeten Körperstellen Schmerzen und Schwellungen hervorrufen sowie Fieber auslösen. Somit sind Ibuprofen Schmerztabletten Ihre erste Wahl, wenn es darum geht, leichte bis mäßig starke Schmerzen schnell und eigenverantwortlich zu behandeln und auf diese Weise das körperliche Wohlbefinden wiederherzustellen. Ibuprofen Heumann hilft bei folgenden Beschwerden ein: Rheumatische Gelenkserkrankungen Schmerzen und Schwellungen bei Gicht, Arthritis und Arthrose Kopfschmerzen, Migräne, Regelschmerzen und Zahnschmerzen Sportverletzungen, Muskelschmerzen Schmerzen bei Mandel- und Mittelohrentzündung Entzündungen in der Mundhöhle wie Parodontose und Wurzelentzündung Wie wird Heumann Ibuprofen 400 eingenommen? Wenn vom Arzt nicht anders verordnet, werden Ibuprofen Heumann Schmerztabletten bei Bedarf eingenommen, wobei für Erwachsene eine Maximaldosis von 3 Tabletten am Tag gilt. Auch bei Kindern ab 6 Jahren kann Ibuprofen 400mg angewendet werden. Achten Sie hierbei jedoch auf eine niedrigere Dosierung (1 – 1 ½ Tabletten täglich). Generell sollten Sie Ibuprofen Heumann stets mit ausreichend Flüssigkeit und ohne ärztlichen Rat nicht länger als 4 Tage am Stück zu sich nehmen. Da Ibuprofen nicht zur Ursachenbekämpfung, sondern zur Symptomlinderung geeignet ist, sollten Sie bei anhaltenden Schmerzen in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. Pflichttext: Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ibuprofen. Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren. Anw.: Zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen sowie Fieber. Warnhinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Enthält Lactose. Stand: 09/2018. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
ARTRO360bio 300 compresse da 800mg cad - BIOEQUIPE
77,60 € *
zzgl. 7,50 € Versand

ARBIOR adjuvante Nahrung für Knorpeldegeneration, Arthrose älterer Hunde und Katzen PHYTODERIVATES PRODUKT Marke: Biorama - Bioequipe Format: 100 Tabletten Pille à 800 mg Präsentation: Tabletten Adjuvante Indikationen bei der symptomatischen Behandlung von arthritischen Schmerzen, allgemeine Arthritisprobleme mit schmerzhaftem und degenerativem Gelenkknorpel. Gebrauchsanweisun g Einmal täglich für mindestens 60 Tage bei einer Dosis von 1 Tablette pro 10 kg Lebendgewicht einnehmen. Wiederholen Sie den Verabreichungszyklus, wenn sich die Symptome wiederholen. Die Verwendung über einen längeren Zeitraum ist von grundlegender Bedeutung, damit die Wirkstoffe synergetisch wirken können und die Degeneration des Gelenkknorpels verlangsamen und blockieren. Es ist wichtig, Arbior nach der Notfallbehandlung von Bioform und Tusyl in den akuten Schmerzen zur Wiederherstellung der Funktionalität auf der Gelenkebene zu verabreichen. Eigenschaften Die Eigenschaften von phytoderivativen Wirkstoffen

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
IBU 400 akut-1A Pharma Filmtabletten 50 St - Ve...
Unser Tipp
5,38 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Ibu 400 akut 1A Pharma: Das bewährte Mittel gegen Schmerzen Ibuprofen 400 ist der Allrounder unter den Schmerzmitteln und wird aufgrund seiner Wirksamkeit und der guten Verträglichkeit in den verschiedensten Anwendungsbereichen eingesetzt. Wenn akute Schmerzen wie beispielsweise Kopf- oder Zahnschmerzen Sie im Alltag einschränken, sind Ibuprofen Tabletten das Mittel Ihrer Wahl. Dank der entzündungshemmenden Eigenschaften dient Ibuprofen darüber hinaus zur Behandlung von entzündlich-rheumatischen Erkrankungen, beispielsweise Gicht und Arthrose, und kann leichtes Fieber senken. Da Sie nie wissen, wann akute Schmerzen auftreten, ist es sinnvoll, Ibuprofen 400 akut als festen Bestandteil in die Hausapotheke aufzunehmen und das Schmerzmittel auch unterwegs stets griffbereit zu haben. Ibu 400 akut – Befreien Sie sich von Schmerzen! Schmerzen sind ein Warnsignal des Körpers und können ganz unterschiedliche Ursachen haben. Eines jedoch ist sicher: Sie beeinträchtigen je nach Intensität das körperliche Wohlbefinden und setzen Sie im Alltag oftmals außer Gefecht. Doch das muss nicht sein! Mit Ibu 400 gehen Sie gezielt gegen akute Schmerzen vor und können den Tag wieder genießen. Ibuprofen ist eines der am häufigsten verwendeten Schmerzmittel weltweit und hemmt die körpereigenen Botenstoffe Prostaglandine, die für die Entstehung von Schmerz, Entzündungen und Fieber verantwortlich sind. Es ist damit ebenso wirksam wie effektiv und hat sich auch bei der Behandlung von Fieber und leichten Entzündungen bewährt. Das Schmerzmittel Ibuprofen zeichnet sich durch ein besonders breit gefächertes Anwendungsgebiet aus: Leichte bis mäßig starke Schmerzen (z.B. Kopf, Zahn- und Regelschmerzen) Akute und chronische Gelenkentzündungen Entzündlich-rheumatische Erkrankungen Schmerzhafte Schwellungen oder Entzündungen, z.B. nach Unfallverletzungen oder Operationen Fieber Anwendung und Dosierung Geeignet sind Ibuprofen Tabletten zur Behandlung von akuten Schmerzen bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren. Nehmen Sie die Tabletten stets zusammen mit reichlich Wasser und bei empfindlichem Magen während der Mahlzeit ein. Bei Erwachsenen beträgt die Tageshöchstdosis 3 Tabletten und die maximale Anwendungsdauer liegt bei 4 Tagen. Bitte beachten Sie, dass die Tabletten im Abstand von etwa 6 Stunden verabreicht werden sollten. Bei dauerhaften Schmerzen empfiehlt sich unbedingt ein Besuch beim Arzt. Dosierungsempfehlung für Ibuprofen 400 mg: Kinder zwischen 6 und 9 Jahren: 1- bis 3-mal täglich je ½ Tablette Kinder zwischen 10 und 12 Jahren: 1- bis 4-mal täglich je ½ Tablette Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene: 1- bis 4-mal täglich ½ - 1 Tablette Wichtig: Bitte lesen Sie sich vor der Einnahme gründlich die Packungsbeilage durch und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
ARTRO360bio 30 compresse da 800mg cad - BIOEQUIPE
13,50 € *
zzgl. 7,50 € Versand

ARBIOR adjuvante Nahrung für Knorpeldegeneration, Arthrose älterer Hunde und Katzen PHYTODERIVATES PRODUKT Marke: Biorama - Bioequipe Format: 100 Tabletten Pille à 800 mg Präsentation: Tabletten Adjuvante Indikationen bei der symptomatischen Behandlung von arthritischen Schmerzen, allgemeine Arthritisprobleme mit schmerzhaftem und degenerativem Gelenkknorpel. Gebrauchsanweisun g Einmal täglich für mindestens 60 Tage bei einer Dosis von 1 Tablette pro 10 kg Lebendgewicht einnehmen. Wiederholen Sie den Verabreichungszyklus, wenn sich die Symptome wiederholen. Die Verwendung über einen längeren Zeitraum ist von grundlegender Bedeutung, damit die Wirkstoffe synergetisch wirken können und die Degeneration des Gelenkknorpels verlangsamen und blockieren. Es ist wichtig, Arbior nach der Notfallbehandlung von Bioform und Tusyl in den akuten Schmerzen zur Wiederherstellung der Funktionalität auf der Gelenkebene zu verabreichen. Eigenschaften Die Eigenschaften von phytoderivativen Wirkstoffen

Anbieter: ManoMano
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
IBUPROFEN Heumann Schmerztabletten 400 mg 20 St...
Bestseller
2,98 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Ibuprofen Heumann 400 mg 20 Stück: Schnelle Hilfe bei leichten bis mäßigen Schmerzen Schmerzen sind ein Warnsignal des Körpers und können als solches Ihr körperliches Wohlbefinden massiv beeinträchtigen. Dann ist schnelle Hilfe gefragt: Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg setzen auf den bewährten Wirkstoff Ibuprofen, der mit seinen schmerzstillenden, entzündungshemmenden und fiebersenkenden Eigenschaften zuverlässig Linderung verschafft. Bei Ibuprofen Heumann handelt es sich zudem um ein gut verträgliches Arzneimittel, das im Alltag ein echter Allrounder ist und darüber hinaus gezielt bei Infektionen und Fieber zum Einsatz kommt. Mit Ibuprofen 400 Heumann 20 Stück den Schmerz gezielt bekämpfen Der Wirkstoff Ibuprofen zählt zu den nicht steroidalen Antirheumatika sowie den Nichtopioid-Analgetika, sodass bei diesem Medikament keine Suchtgefahr besteht. Indem Ibuprofen das Enzym Cyclooxygenase hemmt, dämmt es die Bildung von Prostaglandinen ein. Diese sind wiederum körpereigene Stoffe, die beispielsweise an entzündeten Körperstellen Schmerzen und Schwellungen hervorrufen sowie Fieber auslösen. Somit sind Ibuprofen Schmerztabletten Ihre erste Wahl, wenn es darum geht, leichte bis mäßig starke Schmerzen schnell und eigenverantwortlich zu behandeln und auf diese Weise das körperliche Wohlbefinden wiederherzustellen. Ibuprofen Heumann hilft bei folgenden Beschwerden ein: Rheumatische Gelenkserkrankungen Schmerzen und Schwellungen bei Gicht, Arthritis und Arthrose Kopfschmerzen, Migräne, Regelschmerzen und Zahnschmerzen Sportverletzungen, Muskelschmerzen Schmerzen bei Mandel- und Mittelohrentzündung Entzündungen in der Mundhöhle wie Parodontose und Wurzelentzündung Wie wird Heumann Ibuprofen 400 eingenommen? Wenn vom Arzt nicht anders verordnet, werden Ibuprofen Heumann Schmerztabletten bei Bedarf eingenommen, wobei für Erwachsene eine Maximaldosis von 3 Tabletten am Tag gilt. Auch bei Kindern ab 6 Jahren kann Ibuprofen 400mg angewendet werden. Achten Sie hierbei jedoch auf eine niedrigere Dosierung (1 – 1 ½ Tabletten täglich). Generell sollten Sie Ibuprofen Heumann stets mit ausreichend Flüssigkeit und ohne ärztlichen Rat nicht länger als 4 Tage am Stück zu sich nehmen. Da Ibuprofen nicht zur Ursachenbekämpfung, sondern zur Symptomlinderung geeignet ist, sollten Sie bei anhaltenden Schmerzen in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. Pflichttext: Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ibuprofen. Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren. Anw.: Zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen sowie Fieber. Warnhinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Enthält Lactose. Stand: 09/2018. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Doppelherz® system Glucosamin-Hydrochlorid 750 mg
21,77 € *
ggf. zzgl. Versand

Doppelherz® system Glucosamin-Hydrochlorid 750 mg Zur Linderung von Symptomen leichter bis mittelschw. Arhrose des Kniegelenks 1 Tablette enthält 750 mg Glucosaminhydrochlorid Glucosamin für mehr Beweglichkeit bei Kniegelenk-Arthrose Kommt es zu einer Kniegelenk-Arthrose, kann die medikamentöse Therapie mit Glucosamin-Hydrochlorid – vor allem im frühen Stadium – ein Fortschreiten des Knorpelabbaus verhindern. Durch seine knorpel- und gelenkflüssigkeitsstimulierende Wirkung wird der Knorpelverschleiß schon nach einigen Wochen positiv beeinflusst. Die Ursachen von Schmerz und Bewegungseinschränkung können so beeinflusst werden. Mit Doppelherz Glucosamin-Hydrochlorid 750 mg gibt es ein apothekenpflichtiges Arzneimittel, das zur Linderung der Symptome bei leichter und mittelschwerer Kniearthrose zugelassen ist. Bereits zwei Tabletten täglich liefern 1.500 mg Glucosamin-Hydrochlorid. Dies entspricht, wie Studien gezeigt haben, der therapeutisch sinnvollen Dosis. Weiteres Plus des rezeptfreien Präparats: Dank der guten Verträglichkeit und des attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnisses eignet es sich auch für die Behandlung über einen sinnvollen Zeitraum von 2-3 Monaten. Hilft bei schmerzhafter Kniegelenk-Arthrose. Das Arzneimittel von Doppelherz system zur Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose des Kniegelenks. Bei Kniegelenk-Arthrose: stimuliert den Gelenkknorpel und die Gelenkflüssigkeit lindert den Schmerz fördert die Beweglichkeit der Kniegelenke 1x täglich 1.500 mg Glucosamin-Hydrochlorid (= 2 Tabl.) 750 mg Glucosaminhydrochlorid Doppelherz® Glucosaminhydrochlorid 750 mg. Wirkstoff: Glucosaminhydrochlorid. Anwendungsgebiet: Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose des Kniegelenks. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Herstellerdaten: Queisser Pharma GmbH & Co. KG Schleswiger Str. 74 24941 Flensburg

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
IBUPROFEN Heumann Schmerztabletten 400 mg 30 St...
Beliebt
3,28 € *
zzgl. 2,90 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Ibuprofen Heumann 400 mg 30 Stück: Bewährtes Mittel gegen Schmerzen Bereits leichte bis mäßig starke Schmerzen können für Sie sehr unangenehm sein und beeinträchtigen Ihr körperliches Wohlbefinden. Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg schaffen dann schnell und zuverlässig Abhilfe. Vertrauen Sie auf den bewährten Wirkstoff Ibuprofen, der nicht nur den Schmerz lindert, sondern darüber hinaus entzündungshemmend und fiebersenkend wirkt. Das macht Ibuprofen Heumann zu einem universell einsetzbaren Schmerzmittel, das auch gezielt bei Infektionen und Fieber Anwendung findet. Die Anwendungsbereiche von Ibuprofen 400 Heumann 30 Stück Als nicht steroidales Antirheumatikum und Nichtopioid-Analgetikum geht von Ibuprofen keine Suchtgefahr aus. Der Wirkstoff hemmt das Enzym Cyclooxygenase und damit die Bildung von Prostaglandinen, welche verantwortlich sind für die Entstehung von Schwellungen und Schmerzen an entzündeten Körperstellen und die Erhöhung der Körpertemperatur (Fieber). Somit kann Ibuprofen Heumann bei Schmerzen und leichten Infektionen gezielt helfen und dadurch das körperliche Wohlbefinden wiederherstellen. Ibuprofen Heumann hilft bei folgenden Beschwerden ein: Rheumatische Gelenkserkrankungen Schmerzen und Schwellungen bei Gicht, Arthritis und Arthrose Kopfschmerzen, Migräne, Regelschmerzen und Zahnschmerzen Sportverletzungen, Muskelschmerzen Schmerzen bei Mandel- und Mittelohrentzündung Entzündungen in der Mundhöhle wie Parodontose und Wurzelentzündung Wie wird Heumann Ibuprofen 400 eingenommen? Ibuprofen Heumann Schmerztabletten werden bei Bedarf, d.h. bei akuten Schmerzen und Fieber, eingenommen. Als Erwachsener sollten Sie maximal 3 Tabletten am Tag mit jeweils ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, für Kinder ab 6 Jahren gilt eine niedrigere Dosis von 1 bis 1 ½ Ibuprofen Tabletten täglich. Es ist nicht ratsam, Ibuprofen 400mg länger als 4 Tage am Stück einzunehmen, wenn vom Arzt nicht anders verordnet. Generell gilt: Halten die Schmerzen an und erfordern eine längere Einnahme von Schmerztabletten, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen, um die Ursache abklären zu lassen. Pflichttext: Ibuprofen Heumann Schmerztabletten 400 mg Filmtabletten. Wirkstoff: Ibuprofen. Zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren. Anw.: Zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung von leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen sowie Fieber. Warnhinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Enthält Lactose. Stand: 09/2018. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
agilomed® Gelenktabletten
21,51 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte achten Sie auf eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und gesunde Lebensweise. agilomed® Gelenktabletten Agilomed zur diätetischen Behandlung degenerativer Gelenkerkrankungen (Arthrose). Mit Glukosamin, Chondroitinsulfat, Brennessel, Lysin, Mangan. aktivieren den Knorpelstoffwechsel bremsen den Knorpelabbau lindern Schmerzen und Entzündungen fördern die Beweglichkeit der Gelenke verlangsamen das Fortschreiten der Arthrose Anwendungsgebiete: Agilomed wird bei Gelenksbeschwerden und als Knorpelschutz eingenommen, insbesondere bei Arthrose. Zutaten: Glucosamin Hydrochlorid, L-Lysin HCl Monohydrat, Chondroitinsulfat aus Haiknorpel, Caiciumhydrogensulfat wasserfrei, Mikrokristalline Cellulose, Brennnesselblätterextrakt Dev4:1, Magnesiumstearat pflanzlich, Siliciumdioxid, Mangansulfatmonohydrat. Ohne Gluten, Purin und Lactose. Zusammensetzung pro Tablette physiologischer Brennwert 1,42 kJ / 0,34 kcal Eiweiß 0,01 g Kohlenhydrate 0,00 g Fett 0,03 g -davon gesättigte Fettsäuren 0,03 g Natrium 25,38 mg   Verzehrempfehlung: Zwei Mal täglich eine Tablette mit etwas Flüssigkeit zu den Mahlzeiten einnehmen. Es wird empfohlen, die Einnahme als 12-wöchige Kur zu gestalten und danach 12 Wochen Pause zu machen, bevor die Agilomed Gelenktabletten wieder eingenommen werden. Hinweis: Empfohlene Tagesdosis nicht überschreiten. Gebrauchsinformation sorgfältig lesen. Aufbewahrung: Trocken und kühl lagern. Für Kinder unerreichbar aufbewahren. Nettofüllmenge: 60 Tabletten Herstellerdaten: ECA Medical Handels-GmbH Mitterweg 4 6265 Hart im Zillertal

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Wobenzym® magensaftresistente Tabletten
183,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Zur unterstützenden Behandlung von Erwachsenen bei Schwellungen, Entzündungen oder Schmerzen als Folge von Verletzungen, oberflächlicher Venenentzündung, Entzündung des Harn- und Geschlechtstrakts; schmerzhafter und aktivierter Arthrose und Weichteilrheumatismus (Erkrankungsbild mit Beschwerden im Bereich von Muskeln, Sehnen, Bändern). Wirkstoffe Bromelain-Proteasen-Konzentrat Bromelain 450 FIP-E. Trypsin Trypsin 24 E. Rutosid-3-Wasser 100 MG Rutosid 91,87 MG Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Geben Sie vor einer Operation - dazu zählen auch kleinere Eingriffe wie z.B. das Ziehen eines Zahnes - die Einnahme/Anwendung des Arzneimittels an, da die Blutungszeit verlängert sein kann. Vorsicht bei Allergie gegen Ananas, Kiwi, Melone und Papaya! Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen WOBENZYM magensaftresistente Tabletten: Bei wiederkehrenden Gelenkbeschwerden: Mit Enzymkraft gegen den Schmerz*. Volkskrankheit Gelenkschmerzen: Schmerzen in Gelenken können aus gewohnten Arbeits- und Alltagsaktivitäten eine echte Qual machen. Die Bewegung ist eingeschränkt, bereits kleine Handgriffe schmerzen und die Lebensqualität schwindet. Oft lautet die Diagnose in diesen Fällen: Arthrose. Heute ist Arthrose lange kein Altersproblem mehr. Hierzulande kennen Millionen Menschen die Schmerzen in den Gelenken. Immer häufiger sind auch bereits über 35-Jährige betroffen, bei denen eine beginnende Arthrose diagnostiziert werden kann; Übergewicht, mangelnde Bewegung, einseitige Belastungen und Fehlhaltungen, all das beansprucht die Gelenke auch schon in jungen Jahren zusätzlich.     Durch abgeriebene Knorpel- und Knochenfragmente werden arthrotische Gelenke oft gereizt und entzünden sich dann. Diese Entzündungen werden von Zytokinen gesteuert: Das sind Botenstoffe des Körpers, die eine Entzündung entweder vorantreiben oder sie hemmen.         Bei einer Entzündung liegt ein Ungleichgewicht zwischen pro- und antientzündlichen Zytokin-Typen vor. Im Anfangsstadium der Arthrose spürt man ein leichtes Gefühl von Steifheit, "eingerostete Gelenke" nach langem Sitzen oder leichte Schmerzen bei Bewegungsbeginn. Ebenso können leichte bis mittlere Schmerzen im Ruhestand auftreten, vor allem im Knie, nachdem es länger beansprucht wurde, z.B. nach dem Fahrradfahren, einer ausgedehnten Wanderung oder auch einem Umzug. Je weiter Arthrose fortschreitet, desto stärker werden die Schmerzen. Belastungsschmerzen kommen hinzu. Im Endstadium, wenn die komplette Knorpelschicht abgenutzt ist und die Knochen beim Bewegen des Gelenks direkt aufeinander reiben, wird der Alltag zur schmerzhaften Herausforderung. Unsere Gelenke brauchen Aktivität, um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu werden. Werden die Gelenke allerdings aufgrund der Schmerzen weniger bewegt, schreitet die Abnutzung umso schneller voran; die Gelenke werden steifer und schmerzen. Um diese Spirale zu unterbrechen, ist eine Linderung der Schmerzen bei der Therapie von Arthrose ausschlaggebend. Hier kommen Enzyme ins Spiel: Wo klassische Schmerzmittel nur die Symptome unterdrücken, hilft die Enzymkombination von Wobenzym®       die Balance zwischen den pro- und antientzündlichen Botenstoffen wiederherzustellen und den Entzündungsvorgang schneller und effektiver ablaufen zu lassen. Das Ergebnis: Der Schmerz wird auf natürliche Weise gelindert und die Beweglichkeit verbessert. So wirken die natürlichen Wirkstoffe in Wobenzym: Bromelain reduziert Schwellungen, Trypsin verbessert die Fließeigenschaften des Blutes und Rutosid unterstützt zusätzlich den abschwellenden Effekt und wirkt antioxidativ. Durch den verbesserten Blutfluss zu der "Gelenkschmiere" wird der Gelenkknorpel außerdem besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dank seiner guten Verträglichkeit eignet sich Wobenzym auch für die Langzeittherapie, z. B. bei chronischen Gelenkschmerzen. *als Folge von Verletzungen und verschleißbedingten Gelenkentzündungen (aktivierte Arthrose). So funktioniert die Enzymtherapie mit Wobenzym Anwendungsempfehlung Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 3 Tabletten 2-mal täglich Erwachsene vor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten) oder nach der Mahlzeit (ca. 1,5 Stunden) Alternativ kann die Tagesdosis auch auf einmal eingenommen werden. Patienten mit einer Leber- oder Nierenfunktionsstörung: Sie müssen in Absprache mit Ihrem Arzt eventuell die Einzel- oder die Gesamtdosis reduzieren oder den Dosierungsabstand verlängern. Höchstdosis: Eine Dosis von 12 Tabletten pro Tag sollte nicht überschritten werden. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es zu Durchfall kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination aus Enzymen und Rutosid. Es beeinflusst die Blutgerinnung, wirkt entzündungshemmend und soll den Rückgang von Schwellungen nach Verletzungen unterstützen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Ananasstamm-Bromelaine 67,5-76,5 mg Bromelain 450 FIP-Einheiten Trypsin 32-48 mg Trypsin 24 Einheiten (mykat-Einheiten) Rutosid-3-Wasser 100 mg Rutosid 91,87 mg Inhaltsstoffe Lactose-1-Wasser 141,9 MG Maisstärke, vorgequollen Magnesium stearat (pflanzlich) Stearinsäure Wasser, gereinigtes Siliciumdioxid, hochdisperses Talkum Maltodextrin EudragitR L 100 Titandioxid Macrogol 6000 Triethylcitrat Vanillin Hinweise Hinweise Aufbewahrung Lagerung vor Anbruch Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt im Dunkeln (z.B. im Umkarton) aufbewahrt werden. Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur im Dunkeln (z.B. im Umkarton) aufbewahrt werden! Diese Angabe gilt nur für die Tabletten in der Dose. Für die Tabletten in der Durchdrückpackung gilt das aufgedruckte Verfalldatum. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Blutgerinnungsstörung Schwere Leberschäden Schwere Nierenschäden Unmittelbar vor einer Operation Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Stillzeit: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Blähung Entweichen von Darmgasen Stuhlveränderung Verfärbung des Stuhls Asthma bronchiale Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Wobenzym® magensaftresistente Tabletten
91,19 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Zur unterstützenden Behandlung von Erwachsenen bei Schwellungen, Entzündungen oder Schmerzen als Folge von Verletzungen, oberflächlicher Venenentzündung, Entzündung des Harn- und Geschlechtstrakts; schmerzhafter und aktivierter Arthrose und Weichteilrheumatismus (Erkrankungsbild mit Beschwerden im Bereich von Muskeln, Sehnen, Bändern). Wirkstoffe Bromelain-Proteasen-Konzentrat Bromelain 450 FIP-E. Trypsin Trypsin 24 E. Rutosid-3-Wasser 100 MG Rutosid 91,87 MG Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Geben Sie vor einer Operation - dazu zählen auch kleinere Eingriffe wie z.B. das Ziehen eines Zahnes - die Einnahme/Anwendung des Arzneimittels an, da die Blutungszeit verlängert sein kann. Vorsicht bei Allergie gegen Ananas, Kiwi, Melone und Papaya! Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen WOBENZYM magensaftresistente Tabletten: Bei wiederkehrenden Gelenkbeschwerden: Mit Enzymkraft gegen den Schmerz*. Volkskrankheit Gelenkschmerzen: Schmerzen in Gelenken können aus gewohnten Arbeits- und Alltagsaktivitäten eine echte Qual machen. Die Bewegung ist eingeschränkt, bereits kleine Handgriffe schmerzen und die Lebensqualität schwindet. Oft lautet die Diagnose in diesen Fällen: Arthrose. Heute ist Arthrose lange kein Altersproblem mehr. Hierzulande kennen Millionen Menschen die Schmerzen in den Gelenken. Immer häufiger sind auch bereits über 35-Jährige betroffen, bei denen eine beginnende Arthrose diagnostiziert werden kann; Übergewicht, mangelnde Bewegung, einseitige Belastungen und Fehlhaltungen, all das beansprucht die Gelenke auch schon in jungen Jahren zusätzlich.     Durch abgeriebene Knorpel- und Knochenfragmente werden arthrotische Gelenke oft gereizt und entzünden sich dann. Diese Entzündungen werden von Zytokinen gesteuert: Das sind Botenstoffe des Körpers, die eine Entzündung entweder vorantreiben oder sie hemmen.         Bei einer Entzündung liegt ein Ungleichgewicht zwischen pro- und antientzündlichen Zytokin-Typen vor. Im Anfangsstadium der Arthrose spürt man ein leichtes Gefühl von Steifheit, "eingerostete Gelenke" nach langem Sitzen oder leichte Schmerzen bei Bewegungsbeginn. Ebenso können leichte bis mittlere Schmerzen im Ruhestand auftreten, vor allem im Knie, nachdem es länger beansprucht wurde, z.B. nach dem Fahrradfahren, einer ausgedehnten Wanderung oder auch einem Umzug. Je weiter Arthrose fortschreitet, desto stärker werden die Schmerzen. Belastungsschmerzen kommen hinzu. Im Endstadium, wenn die komplette Knorpelschicht abgenutzt ist und die Knochen beim Bewegen des Gelenks direkt aufeinander reiben, wird der Alltag zur schmerzhaften Herausforderung. Unsere Gelenke brauchen Aktivität, um mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt zu werden. Werden die Gelenke allerdings aufgrund der Schmerzen weniger bewegt, schreitet die Abnutzung umso schneller voran; die Gelenke werden steifer und schmerzen. Um diese Spirale zu unterbrechen, ist eine Linderung der Schmerzen bei der Therapie von Arthrose ausschlaggebend. Hier kommen Enzyme ins Spiel: Wo klassische Schmerzmittel nur die Symptome unterdrücken, hilft die Enzymkombination von Wobenzym®       die Balance zwischen den pro- und antientzündlichen Botenstoffen wiederherzustellen und den Entzündungsvorgang schneller und effektiver ablaufen zu lassen. Das Ergebnis: Der Schmerz wird auf natürliche Weise gelindert und die Beweglichkeit verbessert. So wirken die natürlichen Wirkstoffe in Wobenzym: Bromelain reduziert Schwellungen, Trypsin verbessert die Fließeigenschaften des Blutes und Rutosid unterstützt zusätzlich den abschwellenden Effekt und wirkt antioxidativ. Durch den verbesserten Blutfluss zu der "Gelenkschmiere" wird der Gelenkknorpel außerdem besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt. Dank seiner guten Verträglichkeit eignet sich Wobenzym auch für die Langzeittherapie, z. B. bei chronischen Gelenkschmerzen. *als Folge von Verletzungen und verschleißbedingten Gelenkentzündungen (aktivierte Arthrose). So funktioniert die Enzymtherapie mit Wobenzym Anwendungsempfehlung Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 3 Tabletten 2-mal täglich Erwachsene vor der Mahlzeit (ca. 30 Minuten) oder nach der Mahlzeit (ca. 1,5 Stunden) Alternativ kann die Tagesdosis auch auf einmal eingenommen werden. Patienten mit einer Leber- oder Nierenfunktionsstörung: Sie müssen in Absprache mit Ihrem Arzt eventuell die Einzel- oder die Gesamtdosis reduzieren oder den Dosierungsabstand verlängern. Höchstdosis: Eine Dosis von 12 Tabletten pro Tag sollte nicht überschritten werden. Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Überdosierung? Bei einer Überdosierung kann es zu Durchfall kommen. Setzen Sie sich bei dem Verdacht auf eine Überdosierung umgehend mit einem Arzt in Verbindung. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination aus Enzymen und Rutosid. Es beeinflusst die Blutgerinnung, wirkt entzündungshemmend und soll den Rückgang von Schwellungen nach Verletzungen unterstützen. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 1 Tablette enth.: Ananasstamm-Bromelaine 67,5-76,5 mg Bromelain 450 FIP-Einheiten Trypsin 32-48 mg Trypsin 24 Einheiten (mykat-Einheiten) Rutosid-3-Wasser 100 mg Rutosid 91,87 mg Inhaltsstoffe Lactose-1-Wasser 141,9 MG Maisstärke, vorgequollen Magnesium stearat (pflanzlich) Stearinsäure Wasser, gereinigtes Siliciumdioxid, hochdisperses Talkum Maltodextrin EudragitR L 100 Titandioxid Macrogol 6000 Triethylcitrat Vanillin Hinweise Hinweise Aufbewahrung Lagerung vor Anbruch Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt im Dunkeln (z.B. im Umkarton) aufbewahrt werden. Aufbewahrung nach Anbruch oder Zubereitung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Monate verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur im Dunkeln (z.B. im Umkarton) aufbewahrt werden! Diese Angabe gilt nur für die Tabletten in der Dose. Für die Tabletten in der Durchdrückpackung gilt das aufgedruckte Verfalldatum. Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe Blutgerinnungsstörung Schwere Leberschäden Schwere Nierenschäden Unmittelbar vor einer Operation Welche Altersgruppe ist zu beachten? Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Stillzeit: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Blähung Entweichen von Darmgasen Stuhlveränderung Verfärbung des Stuhls Asthma bronchiale Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Voltaflex Glucosaminhydrochlorid 750 mg Filmtab...
63,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Voltaflex wird zur Linderung von Symptomen einer leichten bis mittelschweren Arthrose des Kniegelenks angewendetVoltaflex-Tablette mit Glucosamin Voltaflex enthält den körpereigenen Baustein Glucosamin, der für die Gelenkflüssigkeit und den Knorpel benötigt wird. Damit eignet sich Voltaflex zur Linderung von Symptomen einer leichten bis mittelschweren Arthrose (Degeneration) des Kniegelenks. Die Einnahme von Voltaflex über einen längeren Zeitraum kann helfen, dem fortschreitenden Verschleiß entgegenzuwirken und zu einer verbesserten Beweglichkeit des Gelenks beitragen.Die Vorteile von Voltaflex im ÜberblickEnthält den körpereigenen BausteinGlucosamin, der für die Gelenkflüssigkeit und den Knorpel benötigt wird, inhoher DosierungFördert die Gelenkgesundheit undkann so die Symptome einer leichten bis mittelschweren KniegelenksarthroselindernAnwendungshinweiseDie übliche Dosis beträgt einmal täglich 2 Tabletten. Die Tabletten sollten mit etwas Flüssigkeit eingenommen werden. Sie können mit oder ohne Nahrungsmittel eingenommen werden.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot
Arthrokatt Tabletten, 100 St
12,79 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Anwendungsgebiete: Arthritis, Arthrose, rheumatische Gelenkerkrankungen Dosierungsanleitung und Art der Anwendung: 3 mal täglich 1-(2) Tabletten lutschen akut: alle halbe Stunde 1 Tablette lutschen, max. 12 Tabletten täglich Nebenwirkungen: Keine bekannt. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Bienengift Zusammensetzung: Wirkstoff Potenz Menge Apis mellifica Trit. D 3 50 mg Berberis vulgaris Trit. D 3 75 mg Bryonia Trit. D 3 50 mg Ledum palustre Trit. D 3 75 mg

Anbieter: Apo-rot
Stand: 20.01.2021
Zum Angebot